Auftragnehmer für Projekt R-QIP gesucht

Wir suchen Unternehmen, die unser Projekt R-QIP bei der Entwicklung effizienter und praktischer Gegenmaßnahmen gegen Quantenfehler in Quantencomputersystemen – konkret die Implementierung eines Hardware-Decoder für klassische Produkt-CSS-Codes – unterstützen. Die Teilnahme am Ausschreibungsprozess ist über TED 238276-2024 möglich. Die Einreichungsfrist endet am 21. Mai 2024 um 14 Uhr. Die Vergabeunterlagen samt Leistungsbeschreibung haben wir bei subreport ELViS veröffentlicht.

Das Projekt „Reliable Quantum Information Processing“ (R-QIP) des DLR-Instituts für Kommunikation und Navigation zielt darauf ab, effiziente und praktische Gegenmaßnahmen gegen Quantenfehler in Quantencomputersystemen zu entwickeln. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Lösungen für NISQ-Geräte: fehleranfällige Quantencomputer mittlerer Größe.

Zunächst wird ein detailliertes Fehlermodell aktueller Plattformen von Quantencomputern entwickelt. Aufbauend auf diesem Fehlermodell liegt der Schwerpunkt von R-QIP auf der Entwicklung optimierter Fehlerkontroll- und -minderungsstrategien, um die Quanteninformation in der Quantenhardware vor Dekohärenz zu schützen.

Mitarbeit im Projekt R-QIP

Der Industriepartner arbeitet an einer Implementierung eines Hardware-Decoder für klassische Produkt-CSS-Codes.

Konkrete Aufgaben sind unter anderem

  • Definition der Anforderungen und Trade-offs,
  • Entwurf und Implementierung eines Breadboards für einen Single-Shot-Decoder,
  • Abschließende Demonstration und Mitarbeiter:innenschulung.

Alle Informationen können den Vergabeunterlagen samt Leistungsbeschreibung auf subreport ELViS entnommen werden.